Herzlich Willkommen bei "ALICE ROGER" aus Dresden


ALICE ROGER sind im deutschsprachigen Rock-Pop zuhause. Erdiger, authentischer Rocksound mit Ecken und Kanten verschmilzt mit eingängigen Hooks zu echten Ohrwürmern. Facettenreiche Texte bewegen mit niveauvoller Alltagssprache. Vielseitiger Gesang voller Energie, tanzbare Grooves und jede Menge Leidenschaft- damit reißen ALICE ROGER ihr Publikum mit.

 

FACTS

  • Gründung: 2012
  • Genre: deuschsprachiger Rock-Pop
  • Supports für Christina Stürmer, Letzte Instanz, Purple Schulz, Lipali
  • ca. 100 nationale und Internationale Gigs
  • EP „Digitale Liebe“ 2013
  • Gewinner Sound of Dresden 2014
  • Gewinner „beat Contest“ Bautzen 2014
  • Vita Cola Club Tour 2014
  • Single „Wir bleiben Neu“ 2015
  • Gewinner Emergenza Sachen-Thüringen-Finale 2016
  • Debutalbum „Wir fliehen vor der Zeit“ August 2016

ALICE ROGER

sind

Friedemann Spindler

Tobias Bronner

Marc Ströer

Sven Gruner

(Gesang, Gitarre)
(Leadgitarre)
(Bassgitarre)
(Schlagzeug)


PRESSE

„Alice Roger heben den Deutschrock auf eine neue Stufe.“ Wer Die Ärzte oder Madsen mag, wird die Deutschrockformation aus Sachsen lieben. Harte Gitarren vereinigen sich mit sehr melodiösen Refrains, die wahren Ohrwurmcharakter besitzen.(Regioactive Spezial vom 06.10.2016)

 

 

„Mit einem Kraftakt und vielen Ideen im Gepäck haben die vier Deutschrocker im März in nur fünf Tagen gemeinsam in einem Raum die Songs ihres Debütalbums im gefragten Tonstudio von Schloss Röhrsdorf eingespielt“

(Dresdner Kulturmagazin vom 28.07.2016)

 

 

 „Leidenschaft gepaart mit einem hohen Maß an Authentizität. […] Inhaltlich starke Texte, die erstaunlich scharf den Zeitgeist treffen und auch vor politischen Themen nicht zurückschrecken.“ (Sächsische Zeitung vom 07.08.2016)

 

 

„deutsche Texte, die sich durch eine einheitliche Linie und klare, starke Gedanken auszeichnen“ (Dresdner Neuste Nachrichten 05.08.2016)

 

 

„Breites Spektrum!“ (http://reportage.mdr.de/bands-in-sachsen)

 

 

„Mit der Platte ist ein thematisch und musikalisch breit gefächertes Album entstanden.“ (Dresden Fernsehen – Beitrag vom 31.07.2016)

 


Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Sponsoren: